Supervisionstage

Inspirationen, Feedback zur eigenen Arbeit, Hilfestellung bei schwierigen Klienten… Lernen durch Zuschauen!

 

Themen, die der eigenen Überprüfung und Verbesserung der praktischen Arbeit mit der Hutter Methode dienen, haben Vorrang. Es können aber auch private Themen behandelt werden.

 
 
 
     

Termine/Kosten:

freitags von 10.00 - 15.00 Uhr

Kosten: 90,00 € /Tag

Verantstaltungsort: Naturheilpraxis Wegberg, Bahnhofstr. 34

  • Freitag,    09.03.2018
  • Freitag,    08.06.2018
  • Freitag,    07.09.2018

Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mindest-Teilnehmerzahl 4, rechtzeitige Anmeldung, z.B. ca. 14 Tage vorher, hilft allen Beteiligten bei der Planung

 

Themenbezogene Tagesseminare

Schwerpunkt der Tagesseminar ist die Selbsterfahrung.

Sie finden jeweils freitags von 10.00 - 17.00 Uhr statt.

Die Kosten betragen  € 160,--.

Voraussetzung ist die Teilnahme am Basisseminar Hutter Methode©.

Seminarleitung HP Ulrike Ahnert

Veranstaltungsort: Praxis Ulrike Ahnert, Bahnhofstr. 34, 41844 Wegberg

   
 

Tagesseminar:

„Das liebe Geld“

Geld ist nicht alles…aber ohne Geld macht`s auch keinen Spaß

Wir untersuchen unsere Verhinderungsprogramme in Bezug auf Geld und Wohlstand. Hierzu gehört beispielsweise „Geld annehmen – Geld ausgeben“, beides kann im Ungleichgewicht sein. An diesem Tag schauen wir, was uns in unserem Inneren daran hindert, einen Geldfluss in unser Leben einzuladen, der uns ohne Stress und Existenzangst nährt und uns entwickeln und gedeihen lässt.

Termine:

  • Fr. 06.07.2018

 

   Leinwandbild Münzen - orchidee Wanddesign
 

 


 

 

 

Tagesseminar:

„Schuld, Sühne und andere Unverzeihlichkeiten“

 

Schuld und Sühne oder Schwüre/Versprechen verhindern häufig, dass wir uns aus alten Verstrickungen und längst überholten oder aus für uns mittlerweile gar schädlichen Bindungen ganz herauslösen können. Auch Unverzeihlichkeit, uns selbst oder anderen gegenüber, blockiert uns häufig sehr stark und verhindert, dass wir leichten und frohen Mutes durch´s Leben schreiten. An diesem Tag beleuchten wir das Thema Schuld und ihre interessanten Zusammenhänge und Auswirkungen ausführlich und konzentrieren uns darauf, eigene Themen in diesem Zusammenhang zu neutralisieren.

 Termin:

  • 09.11.2018

 

Tagesseminar:

„Mein eigenes Leben - das unbekannte Skript“

Beruf als Berufung? Kinder als Lebenssinn? Nur Hausfrau und Mutter? Karriere über alles? Realitäten anerkennen – Träume verwirklichen.

Illusionen und Hoffnungen auf ein „besseres Leben in einer besseren Zukunft“ hindern uns häufig daran, der Wirklichkeit ins Auge zu blicken und Veränderungen in realistischem Maße umzusetzen. Selbstboykott-Programme und Minderwertigkeits-

gefühle aus unserer Kindheit lassen uns manchmal scheitern und bestätigen uns so immer wieder, dass wir es nicht verdient haben, unser eigenes Leben zu leben.

An diesem Tag beleuchten wir ausführlich die Diskrepanzen zwischen Wunsch und Wirklichkeit, lösen alte Programme und Minderwertigkeitsgefühle auf, damit wir Zugang zu unseren Ressourcen und Fähigkeiten bekommen um das zu leben, was und Kraft und Freude gibt.

 Termin:

  • 22.06.2018

 

   
     

Tagesseminar:

„Es waren zwei Königskinder ....“

Was hindert mich daran, endlich eine glückliche Partnerschaft zu führen?

Warum verliebe ich mich „immer in den/die Falsche/n?“

Unsere Kindheitsprogrammierungen wirken bis in die Gegenwart hinein und spielen eine Hauptrolle bei der Partnersuche und dabei, wie wir uns in einer Beziehung verhalten. An diesem Tag spüren wir unsere eigenen Stolpersteine auf und neutralisieren unsere Beziehungsmuster in Bezug auf Partnerschaft

 Termine:

  • 02.02.2018
  • 21.09.2018